192261

Hier können Sie Ihre Überschrift eingeben

Am 26. September 1991 wurde der Verein der Tiergartenfreunde Hoyerswerda (heute Verein der Zoofreunde Hoyerswerda) gegründet. 38 Personen fanden sich dazu zusammen. Als Hauptziel stellten sie sich, den Zoo Hoyerswerda wirtschaftlich und finanziell zu unterstützen.

Als Vorsitzender erhielt Viktor Strzodka das Vertrauen. Dem Vorstand gehörten außerdem an: Dr. Werner Jorga, Maritta Kocksch, Dr. Horst Franz, Sigrun Jeck, Dr. Werner Tschirch, Helmut Sikorsky, Jürgen Niklas und Frank Grommisch. Gäste der Gründungsversammlung waren Dr. Reinhard Neumayr und Walter Hüttenberger vom Förderverein des Alpenzoos Innsbruck in Östereich.

Seitdem wurde in dem Hoyerswerdaer Verein viel geleistet, stets im Interesse des Erholungsgebietes Nr.1 in der Stadt. Auf den folgenden Seiten können Sie sich davon überzeugen.

21. März 2018: Der Verein der Zoofreunde Hoyerswerda wird auch in den nächsten vier Jahren von Karsten Bormann geführt. Darauf hat sich das Gremium in seiner konstituierenden Sitzung verständigt. Zuvor war den Kandidaten jeweils einstimmig in der Mitgliederversammlung im Schloss Hoyerswerda das Vertrauen ausgesprochen worden. Als Stellvertreter des Vorsitzenden ist weiterhin André Jakubetz tätig, Schatzmeisterin ist Brigitte Trunte, Schriftführerin Evelyn Blut. Als Beisitzer gehören dem Vorstand an Michael Ratzing, Karl-Heinz Seitz, Frank Grommisch und, wie in der Satzung geregelt, der Zoologische Leiter Eugène Bruins. Als Buch- und Kassenprüfer wurden Christian Frank und Thomas Gröbe gewählt.

Von den Mitgliedern waren zuvor der Arbeitsbericht des Vorstands und das Ergebnis der Buch- und Kassenprüfung gebilligt worden. Dem Vorstand wurde Entlastung für das zurückliegende Jahr erteilt. Außerdem bestätigte die Mitgliederversammlung den Finanzplan, der auf die weitere Unterstützung des Zoos sowohl bei baulichen Vorhaben als auch bei Veranstaltungen bis hin zum 40.Tiergartenfest ausgerichtet ist.

Karsten Bormann wies darauf hin, dass der Verein auch 2017 maßgeblichen Anteil an der Modernisierung des Zoos getragen und erfolgreiche Projekte abgeschlossen hat. Dazu zählen die Sanierung von Wasserbecken, ein neuer Fußboden in der Besucherhütte an der Bärenanlage und die Umgestaltung des Aquariums in der Tropenhalle.

Zu den Besonderheiten im Vereinsleben gehörte der im Dezember organisierte Vortrag, in dem Dr. Dieter Hohmann, der heute in Delitzsch lebt, von seinen Erlebnissen als Direktor vom Zoo Hoyerswerda berichtete. Da auch der einstige Direktor, Dr. Werner Jorga, und der heutige Zoologische Leiter Eugène Bruins daran teilnahmen, konnten den interessierten Besuchern 40 Jahre lebendige Zoogeschichte präsentiert werden. Der Vorsitzende bedankte sich ausdrücklich beim Zoo-Team, das mit viel Engagement neben seiner eigentlichen Arbeit zusätzliche Aufgaben zur Bereicherung des kulturellen Lebens in der Stadt bewältigt habe.

Der Zoologische Leiter Eugène Bruins hatte in der Diskussion mit einer kleinen Video- und Bilddokumentation an das vergangene Jahr erinnert und auf die ersten Wochen 2018 geschaut, die dem Zoo schon einige Jungtiere beschert haben.

Nach der Mitgliederversammlung referierte Olaf Zinke vom Elementarium in Kamenz zu den Galapagosinseln. Er hatte dabei nicht allein die Besonderheiten in der Tierwelt im Blick, sondern ging auch ausführlich auf die Bedrohungen durch die Menschen, den Tourismus und den Müll ein, Gerade der Abfall bedeutet eine große Gefahr für Fauna und Flora.

Als nächster Termin im Arbeitsplan des Vereins der Zoofreunde Hoyerswerda ist der 14. April festgehalten. Da wird zum Frühjahrsputz eingeladen. Los geht es um 9 Uhr. Treffpunkt ist wie in den Vorjahren vor dem  Tropenhaus..